Schnellbahnen im Perlfluss-Delta

2019 10 Tribus kl

Aufnahme: GZ Metro

[stadtverkehr 7-8/2021] Das Perlfluss-Delta (Pearl River Delta, PRD) in der chinesischen Provinz Guangdong ist die mit Abstand größte Metropolregion der Welt mit rund 60 Mio. Einwohnern. Mehrere Millionenstädte gehen nahtlos ineinander über, beginnend mit Hongkong, das direkt an Shenzhen grenzt. Nach Norden schließt sich Dongguan an; und dort nach Osten Huizhou. Dongguan wiederum grenzt direkt an Guangzhou (Kanton), an dessen Westgrenze sich Foshan ausbreitet. An Foshan grenzt nach Westen die Stadt Zhaoqing und nach Süden schließen sich die Städte Jiangmen und Zhongshan an. Den südlichen Abschluss bildet Zhuhai, welches die frühere portugiesische Kolonie Macau umschließt. Shenzhen und Zhuhai gehörten zu den ersten Sonderwirtschaftszonen, die ab 1980 den ökonomischen Aufstieg Chinas mitbegründeten. In jüngerer Zeit kam das Konzept der „Guangdong – Hong Kong – Macau Greater Bay Area“ auf, deren Grenzen noch etwas weiter gezogen sind und eine Fläche von 56.000 km² mit über 70 Mio. Menschen umfassen (zum Vergleich: Bayern rund 70.500 m², 13 Mio. Einwohner, Niedersachsen 47.700 km², 8 Mio. Ew.).

Continue Reading

Neue Busse im Anrollen

2019 10 Tribus kl

Aufnahme: Daimler Truck AG

[stadtverkehr 7-8/2021] Zwar muss auch im Jahr 2021 die Busbranche auf ihre großen Messeveranstaltungen verzichten, doch neue Fahrzeuge werden dennoch präsentiert. Während Produktion und Auslieferung des Elektro-Stadtbusses Mercedes-Benz eCitaro im Gange sind, lancierte Daimler Buses für den Überlandverkehr den neuen Hochboden-Dieselbus Mercedes-Benz Intouro. 2020 zunächst statisch gezeigt, wurde er nun erstmals in Fahrt präsentiert. Scania brachte den Batteriebus Citywide BEV im Rahmen einer Roadshow zu interessierten Verkehrsbetrieben und VDL entwickelte eine völlig neue Generation des erfolgreichen Citea Electric.

Continue Reading

Ein Tram-Treno für Lugano

2019 10 SG2 kl

Aufnahme: J. Klarmann

[stadtverkehr 7-8/2021] Mit über 62.000 Einwohnern ist Lugano die größte Stadt im italienischsprachigen Schweizer Kanton Ticino (Tessin). Das Klima und eine wunderbare Lage am See inmitten von Bergen machen die Stadt als Urlaubsort attraktiv, mit Blick auf die Wirtschaft schaffen der Handel und der Finanzsektor starke Anziehungskräfte, die auch ins benachbarte Italien wirken und zu hohen Pendlerzahlen führen. Doch jahrzehntelang war die Antwort Luganos auf akuten Ausbau- und Modernisierungsbedarf der überkommenen öffentlichen Verkehrslinien nur Rückzug, Abbau und Umstellung auf günstigeren Busbetrieb. So kamen der Stadt ihre Straßenbahn, zwei von drei Vorortbahnen und der Trolleybus abhanden. Nun wendet sich das Blatt. Im Rahmen des TILO-Systems wurde bereits viel in die Eisenbahnen investiert. Die letzte verbliebene Meterspur-Vorortbahn nach Ponte Tresa soll zu einem Tram-Treno-Netz ausgebaut werden.

Continue Reading

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv