Gelungenes Jubiläumsfest: 150 Jahre Straßenbahn in Antwerpen

Hatte es in der belgischen Stadt Antwerpen bereits seit 1836 Pferdeomnibusse gegeben, die Fahrgäste zum damals draußen vor der Stadt liegenden Bahnhof brachten, so dauerte es viele Jahre bis der Stadtrat 1871 erstmals den Bau von Pferdebahnstrecken genehmigte. Die erste Pferdetrambahn fuhr am 25. Mai 1873 zwischen dem Meir und der Kirche von Berchem. Weitere Linien kamen hinzu. Am 14. März 1902 begann der Umbau des Netzes auf Meterspur und bald stellte man die ersten Masten für die Oberleitung auf. Am 2. September 1902 eröffneten die ersten Motorwagen das neue Zeitalter des elektrischen Betriebs. Was folgte war ein Auf und Ab, über das ein ausführlicher Artikel in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 9/2023 ebenso informiert wir über die beim Jubiläumsfest eingesetzten historischen Fahrzeuge.

DALLIZum 150-jährigen Jubiläum der Straßenbahn Antwerpen wurden zahlreiche Museumsfahrzeuge eingesetzt.   Aufnahme: Carlo Hertogs

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert.
Unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Gesamtprogramm 2023

 

»» zum Durchblättern

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv

* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Optional – für eventuelle Rückfragen
Dropdownfeld – wählen Sie den gewünschten Bereich aus
Drag and drop files here or Browse
*Pflichtfeld – Die maximale Uploadgröße beträgt 5 MB (pdf, docx, jpg) mit maximal 3 Dateien.
* Pflichtfeld