NGT DX DD: Eine neue Straßenbahn für Dresden

Das Kürzel NGT DX DD steht für Niederflurgelenktriebwagen mit zehn Achsen auf Drehgestellen Typ Dresden. Für 197 Mio. EUR werden zunächst 30 Fahrzeuge beschafft, davon 21 Einrichtungs- und neun Zweirichtungswagen. Bestandteil des Beschaffungspakets sind auch Wartungsleistungen und es wurde eine Option über zehn weitere Bahnen vereinbart. In vielerlei Hinsicht unterscheiden sich die neuen Wagen von den bisherigen. Sichtbarstes Zeichen ist die auf 2,65 m vergrößerte Wagenbreite, die mit einem besonderen Profil der Wagenkästen ermöglicht wird. Dabei wird auf Einstiegshöhe die bisher übliche Wagenbreite eingehalten, so dass bestehende Bahnsteige gemeinsam mit den schmaleren Fahrzeugen bedient werden können. Neu ist auch die Kombination aus Endwagen auf Drehgestellen, schwebenden Wagenkästen („Sänften“) und einem kurzen Mittelwagen auf einem Fahrwerk. In der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe stellen wir den NGT DX DD vor.

2019 10 SG2Erstmals erhält die Dresdner Straßenbahn Fahrzeuge mit einer Breite von 2,65 Metern.  Aufnahme: DVB AG

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv