Stadverkehr 848x90 de 2020

Moskau: Größtes Trolleybusnetz der Welt stillgelegt

Zum Höhepunkt seiner Entwicklung umfasste der 1933 eröffnete, zeitweise weltgrößte Trolleybusbetrieb in Moskau über 80 Linien mit einer Linienlänge von 1300 km und 1700 Obussen. Die Stilllegung erfolgte innerhalb weniger Jahre. Der seit 2010 amtierende Bürgermeister Sergey Sobyanin trieb sie offenbar ebenso voran wie die 2018 begonnene Einführung von Batteriebussen, die im Stillstand an Ladestationen an den Endstationen nachgeladen werden. Mit derzeit rund 500 im Einsatz befindlichen Exemplaren stellen sie noch keinen vollwertigen Ersatz für die Trolleybusse dar, die überwiegend Bussen mit Verbrennungsmotoren weichen mussten. Doch schon im nächsten Jahr soll sich die Zahl der Batteriebusse verdoppeln und 2024 sollen bereits 2600 Stück die russische Hauptstadt bedienen und damit ein Drittel des Oberflächenverkehrs abdecken. Lesen Sie mehr zu diesem Thema in „stadtverkehr“ 10/2020.

2019 10 SG2Der einst größte Trolleybusbetrieb der Welt ist seit August 2020 Geschichte; nur eine kleine Museumslinie bleibt bestehen.  Aufnahme: SG

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv