U-Bahn-Gliederzüge für Nürnberg

Von Beginn an bestanden Nürnberger U-Bahn-Züge aus rund 18 m langen, vierachsigen Drehgestellwagen, von denen bislang stets zwei Stück fest zu allachsangetriebenen Doppeltriebwagen (DT) verbunden waren. Mit der dritten Generation (DT3) kamen erstmals Übergänge zwischen den beiden Wagen eines DT zum Einbau, welche die Fahrgastzirkulation erleichtern und einen Beitrag zur Verbesserung der subjektiven Sicherheit leisten können. Mit der neuen Fahrzeuggeneration wird dieses Konzept nun auf den kompletten Zug erweitert – die Nürnberger U-Bahn erhält erstmalig vierteilige Gliederzüge, die durchgehend begehbar sind. Welche weiteren Neuerungen mit den Gliederzügen Einzug erhalten und wann mit den ersten Einsätzen gerechnet wird, schildert der ausführliche Artikel in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 1-2/2019.

2019 02 SGIm Wiener Siemens-Werk entstehen die neuen U-Bahn-Gliederzüge für Nürnberg.  Aufnahme: S. Göbel

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Neu! Sommerkatalog 2019

7777 Sommer 2019 200

»» zum Durchblättern

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv