Neue Stadtbahnstrecke und saubere Busse für Stuttgart

In dieser Situation kommt dem öffentlichen Nahverkehr eine wichtige Rolle zu, als Vorbild bei der Nutzung moderner Antriebskonzepte und sauberer Verbrennungsmotoren im Busbetrieb und als Alternative zum Auto durch den Ausbau des schnellen und komfortablen Stadtbahnsystems in Stadt und Umland. Zum Fahrplanwechsel konnte die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) weitere wichtige Schritte auf diesem Weg gehen. So wurde die Stadtbahnlinie U12 mit zwei neuen Streckenabschnitten zu einer über 24 Kilometer langen Durchmesserlinie zwischen Dürrlewang und Remseck erweitert, auf der nun leistungsfähige 80-Meter-Züge fahren. Und bei den Bussen half eine nach Jahren der äußersten Zurückhaltung wieder erstarkte Landesförderung das Ziel zu erreichen, im Zentrum der Stadt nur noch sehr saubere Fahrzeuge nach den aktuellen Normen einzusetzen. Dabei spielen auch Hybridbusse eine Rolle. Lesen Sie in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 3/2018 alles über die Lückenschlüsse für die neue U12 und die jüngsten Busbeschaffungen der SSB.

2018 03 SGMit der erweiterten Stadtbahnlinie U12 und neuen Bussen bekämpft Stuttgart die Luftverschmutzung im Talkessel.  Aufnahme: S. Göbel

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Neu! Gesamtkatalog 2019

7770 Gesamtkatalog 2019 300

»» zum Durchblättern

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv