Neue Linienbusse auf der Busworld Europe in Kortrijk

Die gegenwärtige Beliebtheit von Elektrobussen fand auch auf der diesjährigen Busworld ihren Niederschlag, doch die Mehrzahl der rund 300 ausgestellten Bussen waren Euro-6-Diesel. Einige Anbieter setzen auf ein breites Spektrum von Treibstoffen für Verbrennungsmotoren, darunter auch nachwachsende. Unter den Hybridbussen stach eine neue Variante mit einer sehr kleinen elektrischen Antriebsmaschine heraus, die einfache Handhabung und überschaubare Amortisierung verspricht. Vom Reisebus abstammende Doppeldecker im hochwertigen Regionalverkehr einzusetzen ist ein Trend, dem mehrere Hersteller sich stellen. Und natürlich waren auch die neuesten Elektrobusse präsent, wobei sich eine starke Position chinesischer Anbieter abzeichnet. Lesen Sie in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 12/2017 alles über die Linienbusse für den Stadt- und Regionalverkehr auf der Busworld.

.

2017 12 HHIn Amiens (Frankreich) fahren ab 2019 Elektrobusse des neuen Typs "ie Tram" von Irizar.  Aufnahme: H. Hondius

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Neu! Gesamtkatalog 2019

7770 Gesamtkatalog 2019 300

»» zum Durchblättern

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv