Stock­holms City­bahn in Betrieb

Und der lautete, dass die oberirdis­chen Gleise für den Fer­n­verkehr erhal­ten bleiben soll­ten, der immer dichter wer­dende Vorortverkehr jedoch auf eine neue Tun­nel­trasse umzuleiten sei. Diese City­bahn („City­banan“) ging nach achtjähri­gen Bauar­beiten im Som­mer in Betrieb. Neben dem neuen Zen­trum­stun­nel mit zwei Sta­tio­nen waren auch Arbeiten auf den Zulauf­strecken notwendig. Lesen Sie in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 11/2017 alles über die Stock­holmer City­bahn, deren Tun­nel sehr tief angelegt wur­den und die als Beson­der­heit in den Tun­nel­sta­tio­nen Bahn­steigtüren hat, obwohl die Züge durch Zug­be­gleiter abge­fer­tigt wer­den.

2017 11 JohanssonWie schon bei der U-Bahn wurde auch bei der neuen S-Bahn-Tunnelstrecke in der Stock­holmer Innen­stadt auf eine kün­st­lerische Gestal­tung der Sta­tio­nen Wert gelegt.  Auf­nahme: T. Johans­son

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kosten­los!

Hier anmelden!

Neu! Gesamtkat­a­log 2018

7777 Herbst 2017 200

»» zum Durch­blät­tern

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv