Stand der Elek­trobusen­twick­lung: Bat­teriebusse

Doch ist damit der Boden für die flächen­deck­ende Ablö­sung des Diese­lantriebs im Nutz­fahrzeug „Stadt­bus“ schon bere­itet? Was bedeutet es, wenn Zer­ti­fikate einen auss­chließlichen Betrieb mit Ökostrom beschwören, obwohl die Energiev­er­sorgung auf ver­bun­de­nen Net­zen mit einem Mix aus unter­schiedlichen Kraftwerken beruht? Und auf was muss man sich ein­richten, wenn ein Bus­de­pot mit vielle­icht 100 Fahrzeu­gen für die nächtliche Ladung der Flotte ertüchtigt wer­den soll? Die Entwick­lung der elek­trisch angetriebe­nen Stadt­busse schre­itet voran, doch einige wichtige Her­steller haben ihre seri­en­tauglichen Fahrzeuge erst für die kom­menden Jahre angekündigt. In einer umfan­gre­ichen Über­sicht betra­chtet Dr. Harry Hondius den aktuellen Stand der Tech­nik. Lesen Sie in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 78/2017 den zweiten Teil und Abschluss der Darstel­lung, die in „stadtverkehr“ mit dem Blick auf die Hybrid­busse begann.

2017 08 SGAuch im kanadis­chen Mon­tréal wen­det man sich jetzt dem Elek­trobus mit Gele­gen­heit­sladung zu.  Auf­nahme: S. Göbel

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kosten­los!

Hier anmelden!

Neu! Gesamtkat­a­log 2017

7777 Herbst 2017 300

»» zum Durch­blät­tern

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv