ITTRANS 2020 Banner 848x90px dt
ITTRANS 2020 Banner 848x90px dt

65 Jahre Setra: Ulmer Omnibusmarke feiert Jubiläum

Mit der Übernahme Kässbohrers 1995 wurde Setra eine Marke von EvoBus/Daimler Buses. Doch die Würzeln der Marke werden auch am heutigen Standort Neu-Ulm nicht verschwiegen und so hat man unter der Bezeichnung Setra Classic Aktivitäten gebündelt, welche neben dem Tagesgeschäft der ständigen Weiterentwicklung der Setra-Omnibusse auch die historische Dimension würdigen. Mit dem „Kässbohrer Haus“ ist zwar kein öffentlich zugängliches Museum entstanden, doch wird im ehemaligen Stammhaus der Familie Kässbohrer im Ulmer Fachwerk-Fischerviertel eine bemerkenswerte Dokumentation der Zeit bis zum ersten Setra und darüber hinaus gepflegt. Und auf der anderen Donauseite gibt nun die „Kässbohrer Halle“ einer Flotte von 19 teils fahrfähigen Oldtimern ein Zuhause, welche vom ersten Setra bis zur Baureihe 300 der 90er Jahre alle wichtigen Schritte im Busbau dokumentieren. Und wie das Beispiel der musikalischen Fernsehsendung „Straße der Lieder“ zeigt, in der ein perfekt aufgearbeiteter S 11 aus den 60er Jahren eine Hauptrolle spielte, gibt es immer wieder Gelegenheiten, die Schätze aus der Sammlung zu bewundern, nicht zuletzt im Jubiläumsartikel in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 10/2016.

2016 10 SGSeit 65 Jahren werden in Ulm bzw. heute Neu-Ulm Setra-Busse mit selbsttragender Karossierie gebaut, zunächst bei Kässbohrer und seit 1995 als Marke von EvoBus .  Aufnahme: S. Göbel

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv