Nahverkehrsprojekte an Frankreichs Mittelmeerküste

Die Kommunalwahlen vor einem Jahr haben vielerorts einen politischen Mehrheitswechsel gebracht, der zu neuen Schwerpunkten bei den Investitionen führte. Der bisher rasante Ausbau des Straßenbahnnetzes in Montpellier erhielt einen Dämpfer, Tramprojekte in Aubagne, Avignon und Nîmes wurden infrage gestellt und in der Folge beschnitten oder ganz aufgegeben. Andererseits setzen Städte auf neue Busnetze, deren Ausbaustandard teilweise höchsten Ansprüchen gerecht werden soll. Und auch die Eisenbahn trägt zunehmend zum Nahverkehr bei. Lesen Sie in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 5/2015 alles über aktuelle Nahverkehrs-Ausbauperspektiven von Montpellier über Avignon und Marseille bis Nizza.

2015 05 GroneckIn Nîmes setzt man auf hochwertigen Busverkehr. Aufnahme: C. Groneck

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert.
Unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Gesamtprogramm 2023

 

»» zum Durchblättern

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv

* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Optional – für eventuelle Rückfragen
Dropdownfeld – wählen Sie den gewünschten Bereich aus
Drag and drop files here or Browse
*Pflichtfeld – Die maximale Uploadgröße beträgt 5 MB (pdf, docx, jpg) mit maximal 3 Dateien.
* Pflichtfeld