Stadtverkehr Heft 3/2015

National Express soll Nürn­berger S-Bahn betreiben

Während die Deutsche-Bahn-Tochter Arriva in vie­len Län­dern und namentlich in Großbri­tan­nien Verkehrsleis­tun­gen mit Eisen­bah­nen, Stadt­bah­nen und Bussen betreibt, kam die Nachricht, dass der deutsche Ableger des börsen­ge­lis­teten britis­chen Unternehmens National Express die Auss­chrei­bung der Bay­erischen Eisen­bah­nge­sellschaft (BEG) über den Betrieb des Nürn­berger S-Bahn-Netzes gewon­nen hat für viele über­raschend. Zum siegre­ichen Ange­bot gehört auch, dass die Briten eine neue Fahrzeugflotte beschaf­fen wollen – und zwar bei Škoda Trans­porta­tion und vom Typ „RegioPan­ter“. Lesen Sie in „stadtverkehr“ 3/2015 mehr zu diesem Wet­tbe­werb­spro­jekt.

2015 03 SkodaWird National Express neuer Betreiber der S-Bahn Nürn­berg, liefert Škoda die Züge. – Abbil­dung: Škoda Trans­porta­tion


Neue Fahrzeuge für Berlin

Die Berliner Verkehrs­be­triebe (BVG) betreiben die größte kom­mu­nale Nahverkehrs­flotte in Deutsch­land. Unter schwieri­gen finanziellen Randbe­din­gun­gen bleibt es stets eine Her­aus­forderung, diese auf einem zeit­gemäßen Stand zu hal­ten. Die Bus­flotte wird mit mehrjähri­gen Auss­chrei­bungsrun­den weit­er­en­twick­elt, bei denen sich zuletzt mit Sca­nia für Gelenkbusse und VDL für beson­ders leichte Solowa­gen neue Anbi­eter durch­set­zten. Zusät­zlich lieferte Sca­nia jüngst den eigens für Berlin gebauten Vor­führwa­gen eines zweiach­si­gen Dop­peldeck­ers. Bei der U-Bahn ist das Durch­schnittsalter beson­ders hoch und selbst rund 50 Jahre alte Wagen wer­den noch genutzt. Für das Klein­pro­fil­netz liefert Stadler zwei Pro­to­typzüge des neuen Typs IK, denen bei guten Testergeb­nis­sen eine Serie fol­gen soll. Für das Großpro­fil wird derzeit fieber­haft nach einer Lösung zur Entspan­nung der Fahrzeugsi­t­u­a­tion gesucht. Lesen Sie in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 3/2015 alles über Berlins neue Fahrzeuge.

2015 03 ScaniaMit dem Sca­nia City­wide LFDD kehrt probe­weise der zweiach­sige Dop­peldecker nach Berlin zurück. – Auf­nahme: Sca­nia


Die Ulmer Straßen­bahn­linie 2

In den 1960er und 1970er Jahren war der Fortbe­stand der Ulmer Straßen­bahn umstrit­ten. Es wurde seit 1964 nur noch eine kurze Linie betrieben, die aber eine starke Fahrgast­nach­frage aufwies. Nach der kom­mu­nalpoli­tis­chen Entschei­dung, am Verkehrsträger Straßen­bahn festzuhal­ten, wur­den Aus­bau­pläne entwick­elt, die in den 1990er Jahren jedoch nicht die nötige Unter­stützung fan­den. Beschlossen wurde aber eine Ver­längerung der Linie 1, welche 2009 zu einer Ver­dop­pelung der Lin­ien­länge führte. Hinzu kam die Anschaf­fung einer Flotte neuer Nieder­flur­wa­gen. Nun wurde der Bau einer zweiten Linie geplant und das Pro­jekt steht nach dem Plan­fest­stel­lungsver­fahren kurz vor der endgülti­gen Entschei­dung zum Baube­ginn. In der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 3/2015 stellen wir die zukün­ftige Ulmer Straßen­bahn­linie 2 im Detail vor.

2015 03 SiemensWenn die Ulmer Linie 2 gebaut wird liefert Siemens zwölf Wagen vom Typ Ave­nio M. – Abbil­dung: Siemens


Neu: Damals auf Linie

blick ins buch 6753 damals auf linie

Ein Klick für einen Blick

Stadtverkehr Heft 12/2015

Neue Niederflur-Straßenbahnen und Stadt­bah­nen

Auch das neue „stadtverkehr“-Jahr begin­nen wir mit der tra­di­tionellen Mark­tüber­sicht der Nieder­flur­bah­nen von Dr.-Ing. E.h. Dipl.-Ing. ETH Harry Hondius. Wie viele Fahrzeuge wur­den im ver­gan­genen Jahr verkauft, welche Her­steller und welche Typen hat­ten dabei die Nase vorn? Welches sind die neuesten tech­nis­chen Entwick­lun­gen und was kön­nte die Zukunft brin­gen? All diese Fra­gen wer­den in Folge 28 disku­tiert. Mehr dazu in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 12015.

2015 02 CAFFreiburg im Breis­gau: Erst­mals liefert der spanis­che Her­steller CAF Straßen­bah­nen an ein deutsches Verkehrsun­ternehmen. – Auf­nahme: CAF


Noch größer, noch sauberer: Mercedes-Benz CapaC­ity L

Seit 2007 galt der Mercedes-Benz CapaC­ity unter den Bussen mit nur einem Gelenk als ulti­ma­tives Raumwun­der. Die größte Ver­bre­itung fand das vier­ach­sige Fahrzeug in Istan­bul, wo 250 Ein­heiten den Grund­stock der Flotte des Metrobüs-BRT-Systems bilden. Aber mit der Umstel­lung auf Euro 6 wurde es für ein Jahr ruhig um den Großraum­bus. Jetzt stellte Daim­ler Buses den ersten CapaC­ity L vor, der neben der aktuellen Abgas­norm auch den Wun­sch der HOCHBAHN aus Ham­burg nach noch mehr Länge und Kapaz­ität erfüllt. In „stadtverkehr“ 12/2015 stellen wir den neuen Bus vor.

2015 02 Daimler21 m Bus mit nur einem Gelenk auf vier Achsen mit Platz für 182 Fahrgäste: Mercedes-Benz CapaC­ity L – Auf­nahme: Daim­ler


Gren­züber­schre­i­t­ende Tram Basel–Weil am Rhein

Die nord­westschweiz­erische Stadt Basel hat ein erfol­gre­iches ÖPNV-System. Doch der robuste Arbeits­markt und das bre­ite kul­turelle Ange­bot der Stadt im Dreilän­dereck Schweiz-Deutschand-Frankreich strahlen nicht nur in den eben­falls mit leis­tungs­fähi­gen Nahverkehrsach­sen durch­zo­ge­nen Nach­barkan­ton Basel-Land; Basels Sog wirkt auch in die Nach­bar­län­der. Im gren­züber­schre­i­t­en­den Verkehr ist der Mark­tan­teil des ÖPNV aber schwach und fol­glich der nach Basel ein­pen­del­nde Autostrom gewaltig. Schließlich geht es im Radius um Basel von 30 km um einen Bal­lungsraum mit rund 1 Mio. Ein­wohn­ern. In dieser Sit­u­a­tion setzt Basel auf neue Lin­ien in die Nach­bar­län­der. Im Dezem­ber ging die neue Straßen­bahn­strecke ins deutsche Weil am Rhein in Betrieb. Lesen Sie in „stadtverkehr“ 12/2015, was es damit auf sich hat.

2015 02 SGVor­bei an der Zoll­sta­tion in Weil-Friedlingen fährt die Tram 8 nach Weil am Rhein. – Auf­nahme: S. Göbel


Stadtverkehr Heft 12/2014

Neue Low-Entry-Busse von Setra

Auf der IAA Nutz­fahrzeuge im September/Oktober 2014 in Han­nover präsen­tierte Setra erst­mals die neuen Low-Entry-Busse, welche einen nieder­fluri­gen Vorder­wa­gen mit zwei Türen mit einem hochfluri­gen Heck verbinden, in dem unter­flur dier Antrieb ange­ord­net ist. Kür­zlich wurde der S 415 LE busi­ness fahrend vorgestellt. „stadtverkehr“ 12/2014 berichtet.

2014 12 DaimlerSetras neuer Low-Entry: S 415 LE busi­ness – Auf­nahme: Daim­ler


Dubai Tram eröffnet

In den Vere­inigten Ara­bis­chen Emi­raten ist manches anders als in Europa. Aber den Nutzen einer mod­er­nen Straßen­bahn bei Auf­bau und Erschließung eines dicht besiedel­ten Kor­ri­dors hat man auch in Dubai erkannt. Am 11. Novem­ber wurde die Dubai Tram eröffnet. Sie verzichtet auf eine Ober­leitung, bietet den Fahrgästen aber kli­ma­tisierte Hal­testellen an. Lesen sie in „stadtverkehr“ 12/2014 einen reich bebilderten Bericht über das neue Verkehrsmit­tel am Per­sis­chen Golf.

2014 12 EttengruberDubai Tram an einer kli­ma­tisierten Hal­testelle – Auf­nahme: H.C. Etten­gru­ber


20 Jahre Bah­n­re­form – was bleibt?

20 Jahre nach der Bah­n­re­form bescheini­gen viele Beobachter der Umwand­lung der früheren „Behör­den­bah­nen“ Deutsche Bun­des­bahn und Deutsche Reichs­bahn in mod­erne kun­de­nori­en­tierte Dien­stleis­ter und der Ein­führung einer dezen­tralen, an den regionalen Beson­der­heiten ori­en­tierten Auf­gaben­träger­schaft im Schienen­per­so­nen­nahverkehr einen durch­schla­gen­den Erfolg. Prof. Heiner Mon­heim und Michael Wendt bieten in „stadtverkehr“ 12/2014 ihre Analyse an, nach der noch einiges zu tun bleibt, damit die Bahn im mul­ti­modalen Wet­tbe­werb eine wirk­liche Konkur­renz zum Indi­vid­u­alverkehr und zum Bus sein kann.

2014 12 WendtBah­n­re­form: Sieht so eine Erfol­gs­geschichte von hin­ten aus…? – Auf­nahme: M. Wendt


 

Stadtverkehr Heft 11/2014

Straßen­bahn Straßburg 20 Jahre alt

Im Jahr 1994 wurde in der Elsass­metro­pole Straßburg die erste Linie eines neuen Straßen­bahn­sys­tems eröffnet, das sei­ther kon­tinuier­lich aus­ge­baut wurde. Heute ist das weiter wach­sende Strecken­netz bere­its über 40 km lang, auf sechs Lin­ien wer­den pro Tag 280.000 Fahrgäste befördert. Die verkehrlichen und stad­ten­twick­lerischen Auswirkun­gen der Ein­führung des neuen Verkehrssys­tems auf eigener Trasse wer­den in einem aus­führlichen Artikel in „stadtverkehr“ 11/2014 analysiert und dargestellt.

2014 11 SG-2Straßen­bahn in Straßburg – Auf­nahme: S. Göbel


Linienbus-Neuentwicklungen auf der IAA Nutz­fahrzeuge

Die IAA Nutz­fahrzeuge fand vom 25. Sep­tem­ber bis 2. Okto­ber 2014 in Han­nover statt. Die Messe brachte wichtige neue Fahrzeuge für den Bus-Linienverkehr. Neuerun­gen gab es sowohl bei den Diesel­bussen wie bei den Hybrid­fahrzeu­gen und bei den Bat­teriebussen. Der aus­führliche Messe­bericht in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 11/2014 zeigt die Höhep­unkte unter allen Antrieb­svari­anten im Lin­ien­busseg­ment.

2014 11 EbuscoBat­teriebus Ebusco YPT2, der u.a. in Bonn getestet wird – Auf­nahme: Ebusco


Viele Nahverkehrs­bah­nen auf der Inno­Trans

Die zehnte Inno­Trans war in allen Belan­gen nochmals größer als ihre Vorgänger. 145 Bah­n­wa­gen wur­den nach Angaben der Ver­anstal­ter auf dem Frei– und Gleis­gelände präsen­tiert, darunter viele Nahverkehrs­fahrzeuge für den Stadt– und Vorortverkehr. Diese bilden den Schw­er­punkt unserer aus­führlichen Nach­berichter­stat­tung zu der diesjähri­gen Bahn-Leitmesse, die vom 23.-26. bzw. 28. Sep­tem­ber in Berlin stat­tfand. Lesen Sie alles darüber in „stadtverkehr“ 11/2014.

2014 11 SGStraßen­bahn Metel­ica von OJSC Stadler Minsk – Auf­nahme: S. Göbel


 

Suche

let­zte Seit­enän­derung

  • Zuletzt aktu­al­isiert: Son­ntag, 01 März 2015, 15:56.

Ein Jahr lang Freude schenken

SV-Geschenkabo-Homepage

Neu erschienen

Stadtverkehr-Bildarchiv

damals auf linie sv6 6753

Die meist unveröf­fentlichte Auf­nah­men der ver­schiede­nen Bustypen, Detail­fo­tos sowie Bilder aus den Omnibus­be­trieben lassen die Wirtschaftswun­derzeit wieder lebendig wer­den.

»  mehr

Neue Videos

Tram­bah­nen in der Schweiz

aus der Serie trambahnen schweiz 8372 kleinNahverkehr

Ein ein­ma­liger Rück­blick auf die Straßen­bahnen in den großen Schweizer Städten mit einer Vielzahl von his­torischen Auf­nah­men

Weit­er­lesen…

Verkehrsknoten Stuttgart

aus der Serie verkehrsknoten-stuttgart-8340Verkehrsknoten

Der Verkehrsknoten Stuttgart mit all seinen faszinieren­den Aspek­ten — dem Per­so­nen– und Güter­verkehr, den Stadt­bahn­lin­ien, der Straßen­bahn, der Zah­n­rad­bahn und vielem mehr

Weit­er­lesen…

Gesamt­pro­gramm 2015

katalog-2015

»» zum Durch­blät­tern

Neue Bücher

Straßen– und Stadt­bah­nen in Deutsch­land – Würt­tem­berg

Straba-Württemberg-15-396Wieder mit einer unschlag­baren Fülle an Infor­ma­tio­nen und Bildern über die Nahverkehrs­be­triebe in Würt­tem­berg …

Weit­er­lesen…

Der Stadtbahn­wagen Typ B

Stadtbahnwagentyp B 675140 Jahre im Dauere­in­satz an Rhein und Ruhr standen die Stadt­bah­n­wa­gen Typ B der DUEWAG – ein großer Bilder­bo­gen zur Würdi­gung

Weit­er­lesen…

Road­Side Mag­a­zine 5 ist da!

roadSide5-canyons-9104Kom­men Sie mit auf eine Reise durch die Schluchten des Süd­west­ens. Eine atem­ber­aubende Land­schaft, die mit ihren Mythen und berauschen­den Ansichten ihre Wirkung nicht ver­fehlen wird!

… wei­terlesen …

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kosten­los!

Hier anmelden!